Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.04.2006

16:59 Uhr

Fußball Bundesliga

Mahdavidikia und Wicky müssen pausieren

Bundesligist Hamburger SV muss in den nächsten Tagen auf Mehdi Mahdavidikia und Raphael Wicky verletzungsbedingt verzichten. Beide Profis erlitten in der Bundesligapartie gegen Schalke 04 Blessuren.

Der Hamburger SV muss in den kommenden Tagen ohne die verletzten Akteure Mehdi Mahdavidikia und Raphael Wicky auskommen. Während der iranische Nationalspieler in der Bundesligapartie am Sonntag bei Schalke 04 (2:0) eine Knieprellung erlitt, trug der Schweizer eine Wadenzerrung aus der Begegnung davon. Der Einsatz der beiden Akteure im kommenden Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach am Sonntag (17.30 Uhr/live bei Premiere) ist fraglich.

Definitiv ausfallen wird gegen Gladbach Alexander Laas. Der Jungprofi laboriert an einer schmerzhaften Muskelquetschung im rechten Oberschenkel.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×