Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.01.2010

11:37 Uhr

Fußball Bundesliga

Mainz holt Götze, Baljak vor Wechsel zum MSV

Der FSV Mainz 05 hat Youngster Fabian Götze von Borussia Dortmund verpflichtet. Derweil wird Srdjan Baljak wohl zum Zweitligisten MSV Duisburg wechseln.

Wird wohl Duisburger: Srdjan Baljak. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Wird wohl Duisburger: Srdjan Baljak. Foto: Bongarts/Getty Images

Angreifer Srdjan Baljak vom Bundesligisten FSV Mainz 05 steht vor einem Wechsel zum Zweitligisten MSV Duisburg. Der 31-Jährige verließ am Dienstag das Trainingslager der Mainzer in Costa Ballena/Spanien und reiste zu abschließenden Gesprächen mit den Duisburger Verantwortlichen ins Trainingslager des MSV nach Belek/Türkei. Baljak soll bei den Duisburgern einen Vertrag bis Ende Juni 2012 unterschreiben.

"Wir haben Srdjan Baljak versprochen, dass wir ihm keine Steine in den Weg legen, falls er einen Klub findet, bei dem er für sich bessere sportliche und vor allem langfristige Perspektiven sieht. Diese Perspektiven konnten wir ihm bei uns aktuell nicht bieten", sagte 05-Manager Christian Heidel. In der laufenden Bundesligasaison kam Baljak in Mainz nur zu vier Einsätzen.

Weiter Rätselraten herrscht unterdessen über die Verletzung von Eugen Polanski. Der Mittelfeldspieler hatte im Training einen Schlag auf seinen zu Saisonbeginn operierten Fuß bekommen und anschließend über starke Schmerzen geklagt. Polanski verließ am Dienstagvormittag das Trainingslager des Bundesliga-Aufsteigers und flog nach Muttenz in die Schweiz, um sich dort von Dr. Bernhard Segesser behandeln zu lassen.

Das Trainingslager beenden musste am Dienstagnachmittag zudem Marco Rose. Der Mainzer Linksverteidiger verletzte sich bei einer Übung am Vormittag im Hotel am rechten Fuß und musste den folgenden Strandlauf abbrechen. Rose trat umgehend die Rückreise in die Heimat an, um sich dort von den Ärzten untersuchen zu lassen.

Derweil verpflichteten die Rheinhessen Fabian Götze von Drittligist Borussia Dortmund II. Der 19 Jahre alte Linksverteidiger gilt als Perspektivspieler und unterzeichnete in Mainz einen Vertrag bis Juni 2012.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×