Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.01.2007

11:10 Uhr

Fußball Bundesliga

Metzelder liebäugelt mit Wechsel ins Ausland

Christoph Metzelder kann sich eine Zukunft in der Bundesliga abgesehen von seinem jetzigen Verein Borussia Dortmund kaum vorstellen. "Im Inland gibt es nur wenige Optionen"erklärte der Nationalverteidiger im kicker.

Sollte Christoph Metzelder seinen im Sommer auslaufenden Vertrag beim Bundesligisten Borussia Dortmund nicht verlängern, wechselt der Abwehrspieler vermutlich ins Ausland. "Es bietet sich im Sommer die Möglichkeit, ablösefrei ins Ausland zu wechseln. Die Option habe ich mir offengehalten", sagte der 26 Jahre alte Nationalverteidiger in einem Interview mit dem Fachmagazin kicker: "Wenn man bei einem Verein wie Borussia Dortmund spielt, mit diesem Stadion, mit diesen Fans und mit diesen Ansprüchen - dann gibt es im Inland nur wenige Optionen."

Festgelegt hat sich der Abwehrspieler allerdings noch in gar keine Richtung: "Mein erster Ansprechpartner bleibt der BVB. Ich muss auch nicht auf Teufel komm´ raus ins Ausland wechseln." Laut Metzelder ist für die anstehende Entscheidung über seine mittelfristige Zukunft nur ein Kriterium entscheidend: "Es geht um die sportliche Perspektive."

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×