Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.01.2008

12:14 Uhr

Fußball Bundesliga

Neuzugang Ismael mit Schmerzen im Knie

Valerien Ismael von Hannover 96 klagt wieder über Beschwerden an seinem operierten rechten Knie. Der Neuzugang setzt deshalb mit dem Mannschaftstraining aus.

Entwarnung bei den "Roten". Abwehrspieler Valerien Ismael vom Bundesligisten Hannover 96 muss trotz Beschwerden an seinem im vergangenen Jahr operierten rechten Knie wohl keinen längeren Ausfall befürchten. Der Franzose nimmt wegen einer Schleimbeutel-Entzündung und Sehnenreizung im rechten Kniegelenk zwar derzeit nicht am Mannschaftstraining teil, erhielt aber nach einer Untersuchung in Augsburg bei Kniespezialist Professor Ulrich Boenisch Entwarnung.

Die Beschwerden seien eine normale Reaktion auf die Belastungen der letzten Wochen, sagte Mannschaftsarzt Wego Kregehr. In seiner Zeit bei Rekordmeister Bayern München hatte Ismael verletzungsbedingt mehr als ein Jahr pausieren müssen und war nach seiner Genesung im Dezember 2007 nach Hannover gewechselt.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×