Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.01.2007

16:43 Uhr

Fußball Bundesliga

Pröll bleibt bis 2010 Frankfurts Schlussmann

Torwart Markus Pröll wird auch in Zukunft das Trikot von Eintracht Frankfurt tragen. Der Keeper verlängerte seinen Vertrag bei den Hessen um drei Jahre bis zum 30. Juni 2010.

Eintracht Frankfurt hat den auslaufenden Vertrag mit Torwart Markus Pröll verlängert. Der neue Kontrakt des Keepers läuft bis zum 30. Juni 2010. "Ich freue mich, dass mein besonderer Wunsch der Vertragsverlängerung geklappt hat", zeigte sich Trainer Friedhelm Funkel erfreut über die Entscheidung. Zuletzt waren die Gespräche zwischen Pröll und der Vereinsführung ins Stocken geraten.

Pröll steht seit 2003 bei den Frankfurtern unter Vertrag und absolvierte bisher 49 Bundesligaspiele für die Hessen. Erst zu Wochenbeginn hatte der Klub eine Verbesserung seines in der Winterpause vorgelegten Angebots ausgeschlossen, nachdem Pröll die Offerte der Eintracht als "enttäuschend" bezeichnet und zugunsten der Konzentration auf seine Leistung den Wunsch nach einer Vertagung der Verhandlungen auf einen späteren Zeitpunkt geäußert hatte.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×