Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.01.2010

11:01 Uhr

Fußball Bundesliga

Ribery auf dem Weg zu den "100 Prozent"

Nach seinem Einsatz im Testspiel gegen den FC Ingolstadt drängt Franck Ribery bei Bayern München Richtung Startelf. "Jetzt brauche ich den Wettkampf", sagte der Franzose.

Auf dem Weg zurück: Franck Ribery. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Auf dem Weg zurück: Franck Ribery. Foto: Bongarts/Getty Images

Franck Ribery von Bayern München drängt zurück ins Team des Rekordmeisters. "Ich arbeite hart, um wieder von Beginn an spielen zu können. Aber ich bin noch nicht bei 100 Prozent. Jetzt brauche ich den Wettkampf", sagte der französische Nationalspieler nach einem 61-minütigen Einsatz beim Testspielsieg (2:0) gegen den Drittligisten FC Ingolstadt am Dienstag.

Ribery hofft, am Samstag im Bundesliga-Spiel gegen Mainz 05 (15.30 Uhr/live bei Sky und Liga total) "zumindest eine Halbzeit lang zu spielen". Ribery hatte am vergangenen Wochenende beim Sieg des FC Bayern bei Werder Bremen (3:2) nach dreieinhalbmonatiger Veletzungspause ein 21-minütiges Comeback gegeben.

Auch gegen Ingolstadt konnte er noch nicht über die volle Distanz gehen. "Es war ein guter Test für mich. Im Knie habe ich nichts gespürt, das ist das Wichtigste. Es hat mir gut getan, zu spielen", sagte er anschließend.

Riberys Rückkehr stellt für Bayern-Trainer Louis van Gaal ein Luxusproblem dar. Auf der Position im linken offensiven Mittelfeld, die Ribery bevorzugt bedribbelt, zeigt Youngster Thomas Müller seit Monaten starke Leistungen. Müller hat so sehr überzeugt, dass er von Bundestrainer Joachim Löw beim Fitnesstest erstmals in den Kreis der Nationalmannschaft berufen wurde.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×