Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.01.2009

13:30 Uhr

Fußball Bundesliga

Schalke 04: Interesse an Ghanaer Kingston

Der FC Schalke 04 ist laut britischer Presse am Ghanaer Laryea Kingston interessiert. Der Spielmacher des schottischen Klubs Heart of Midlothian soll 2,2 Mill. Ablöse kosten.

Laryea Kingston bald ein Schalker?. Foto: AFP SID

Laryea Kingston bald ein Schalker?. Foto: AFP

Bundesligist Schalke 04 ist laut britischen Medienmeldungen an einer Verpflichtung des Ghanaers Laryea Kingston vom schottischen Premier-League-Klub Heart of Midlothian interessiert. Als Ablösesumme für den Spielmacher sind 2,2 Mill. Euro im Gespräch.

Der 28-Jährige spielt seit zwei Jahren beim Traditionsklub aus Edinburgh und stand zuvor bei Lokomotive Moskau unter Vertrag. Hearts gehört dem litauischen Unternehmer Vladimir Romanov, dessen Vermögen auf eine halbe Milliarde Euro taxiert wird. Der Kontrakt von Kingston, der 30 Länderspiele (6 Tore) für Ghana bestritt, in Schottland läuft noch bis zum 30. Juni 2010.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×