Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.01.2009

15:03 Uhr

Fußball Bundesliga

Schalke löst Lövenkrands-Vertrag auf

Peter Lövenkrands wird nicht mehr für den FC Schalke 04 auflaufen. Der Vertrag des Dänen wurde mit sofortiger Wirkung aufgelöst, der 28-Jährige kann sich einen neuen Verein suchen.

Peter Lövenkrands kann den FC Schalke 04 verlassen. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Peter Lövenkrands kann den FC Schalke 04 verlassen. Foto: Bongarts/Getty Images

Der FC Schalke 04 und Stürmer Peter Lövenkrands gehen zukünftig getrennte Wege. Der noch bis zum 30. Juni 2009 laufende Vetrag des Dänen wurde aufgelöst. "Peter hat sich charakterlich immer einwandfrei verhalten und ist ein guter Junge. Er hat als Stürmer hohe Qualität, leider hat es bei uns im letzten halben Jahr nicht mehr gepasst", erklärte Schalkes Manager Andreas Müller.

Auch für den 28-Jährigen ist die Auflösung des Vertrages der richtige Schritt. "Die Entscheidung, die wir getroffen haben, ist für beide Seiten besser. Ich kann jetzt in meiner Karriere einen weiteren Schritt machen."

Der dänische Nationalspieler kam im Sommer 2006 ablösefrei von den Glasgow Rangers zu den Königsblauen und absolvierte 44 Spiele in der Bundesliga (6 Tore). In der laufenden Spielzeit kam Lövenkrands in der Bundesliga nicht mehr zum Einsatz.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×