Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.01.2007

12:22 Uhr

Fußball Bundesliga

Schalke macht Willi Landgraf zum Profi

Mit 38 Jahren unterschreibt Zweitliga-Rekordspieler Willi Landgraf seinen ersten Vertrag im Fußball-Oberhaus. Schalke 04 beruft ihn aus formalen Gründen in den Profikader, um zwölf Deutsche im Aufgebot zu haben.

Zweitliga-Dauerbrenner Willi Landgraf (38, 508 Spiele) unterschreibt seinen ersten Vertrag für die erste Bundesliga und gehört ab sofort zum Lizenzspielerkader des FC Schalke 04. Landgraf war im Sommer vergangenen Jahres von Alemannia Aachen zu den Gelsenkirchenern gewechselt und kickt seitdem in der Oberligareserve der Königsblauen.

"Für mich ändert sich nichts"

"Das ist eine schöne Sache, aber im Grunde ändert sich für mich nichts. Meine Aufgabe ist klar abgesteckt, daher gehe ich nicht davon aus, dass ich noch einmal oben zum Einsatz komme", sagte Landgraf, der einen bis zum 30. Juni 2008 gültigen Vertrag besitzt, dem Reviersport und bestätigte eine entsprechende Meldung des Kölner Express.

Landgraf soll Reserve in die Regionalliga führen

Seine Berufung in den Schalker Lizenzkader hat allerdings nur formale Gründe, damit der Verein auch bei einem Spielerwechsel kurz vor Schließen der bis zum 31. Januar laufenden Transferperiode die Vorgabe von zwölf deutschen Spielern im Bundesligaaufgebot erfüllen kann. Der Routinier soll die zweite Schalker Mannschaft in die Regionalliga führen und künftig im Nachwuchsbereich der "Knappen" als Trainer tätig sein. Im Dezember hatte Landgraf an der Sporthochschule Köln sein Fußballlehrerdiplom erworben.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×