Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2008

19:16 Uhr

Fußball Bundesliga

Schalke schafft gegen Magdeburg nur ein Remis

Schalke 04 ist im dritten Spiel zur Vorbereitung auf die Rückrunde nur zu einem 1:1 (1:0) gegen Regionalligist 1. FC Magdeburg gekommen. Nach der Führung durch Heiko Westermann unterlief Keeper Manuel Neuer ein Eigentor.

Schalke 04 musste sich im dritten Vorbereitungsspiel der Winterpause mit einem 1:1 (1:0) beim Regionalligisten 1. FC Magdeburg begnügen. Vor rund 20 000 Zuschauern hatte Heiko Westermann den Favoriten in der 41. Minute in Führung geschossen, das 1:1 fünf Minuten nach der Pause resultierte aus einem schlimmen Fehler von U21-Nationaltorwart Manuel Neuer, der den Ball ins eigene Netz beförderte.

Auf Schalker Seite spielte von den Neuzugängen in der Winterpause lediglich der Brasilianer Ze Roberto, während der angeschlagene Albert Streit ebenso fehlte wie der erst am Donnerstag verpflichtete Vicente Sanchez aus Uruguay. Auch Kapitän Marcelo Bordon, Rafinha sowie Sören Larsen waren wegen leichter Beschwerden nicht mit nach Magdeburg gereist. Zuvor hatte Schalke, das am 30. Januar im Pokal-Achtelfinale beim VfL Wolfsburg sein erstes Pflichtspiel 2008 bestreitet, in der Vorbereitung Zweitligist SC Freiburg (3:1) und Bundesliga-Konkurrent Werder Bremen (2:1) geschlagen.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×