Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2009

13:13 Uhr

Fußball Bundesliga

Sukuta-Pasu verletzt, Fernandez abgereist

Die Verletzung von Bayer Leverkusens Richard Sukuta-Pasu hat sich als schwere Wadenprellung herausgestellt. Ersatz-Keeper Benedikt Fernandez musste dagegen bereits abreisen.

Richard Sukuta-Pasu (m.) musste gegen Bursaspor ausgewechselt werden. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Richard Sukuta-Pasu (m.) musste gegen Bursaspor ausgewechselt werden. Foto: Bongarts/Getty Images

Angreifer Richard Sukuta-Pasu vom Bundesligisten Bayer Leverkusen erlitt beim 3:1-Testspielsieg am Dienstagabend gegen Bursaspor eine starke Wadenprellung. Zunächst war sogar ein Bruch befürchtet worden.

Das Trainingslager in Belek musste unterdessen Benedikt Fernandez vorzeitig verlassen, der Bayer-Ersatztorwart flog am Mittwochmorgen nach Deutschland zurück. Die Bayer-Mannschaftsärzte hatten bei ihm eine Meniskusverletzung festgestellt. Die genaue Diagnose und den weiteren Therapieverlauf soll nun Dr. Hans-Jürgen Eichhorn in Straubing vornehmen.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×