Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.03.2006

17:25 Uhr

Fußball Bundesliga

Torloses Remis in der Duisburger MSV-Arena

Am 25. Spieltag trennen sich der MSV Duisburg und Hannover 96 0:0 unentschieden. Die Gastgeber stehen damit weiter auf Platz 17, Hannover verpasst den Anschluss an die Uefa-Cup-Ränge.

Aufsteiger MSV Duisburg hat im Abstiegskampf der Bundesliga erneut einen Dämpfer erlitten. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Kohler kam gegen Hannover 96 nicht über ein 0:0 hinaus und hat damit weiter drei Punkte Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz. Die Gäste sind unterdessen seit vier Begegnungen sieglos und verpassten die Gelegenheit, sich näher an die Uefa-Cup-Ränge heranzuschieben.

Vor 20 000 Zuschauern in der MSV-Arena hatten die Gastgeber durch Abdelaziz Ahanfouf, der den an einer Grippe erkrankten Klemen Lavric im Sturm ersetzte, die erste Chance. Doch der marokkanische Nationalspieler scheiterte an 96-Schlussmann Robert Enke (3.). In der Folge zeigten die Niedersachsen die reifere Spielanlage, ohne dabei das Duisburger Tor ernsthaft in Gefahr zu bringen. Durch Altin Lala und Hanno Balitsch erarbeiteten sich die Gäste ein Übergewicht im Mittelfeld, doch bis zum ersten Torschuss durch Michael Tarnat dauerte es bis zur 23. Minute. Der ehemalige Duisburger scheiterte dabei jedoch ebenso wie Vahid Hashemian (33.) an MSV-Torhüter Georg Koch.

Die "Zebras", die ohne die Verletzten Dirk Lottner und Mihai Tararache keine spielerischen Akzente setzen konnten, hatten durch Ahanfouf (24.) und Razundara Tjikuzu (41.) vor der Pause Chancen zur Halbzeit-Führung.

Nach dem Wechsel ließen beide Teams zunächst die spielerische Linie vermissen und leisteten sich zahlreiche Fehlpässe. Nach einer Stunde erarbeiteten sich die Gäste wieder eine deutliches Übergewicht, vergaben aber selbst die besten Möglichkeiten: Jiri Stajner (61. und 64.) zögerte zu lange, während Nationalspieler Thomas Brdaric (81.) freistehend an Koch scheiterte.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×