Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.01.2011

12:51 Uhr

Fußball Bundesliga

Tuchel: "33 Punkte gegen den Abstieg"

Nach der Niederlage zum Rückrundenstart in Stuttgart spricht Mainz-Coach Thomas Tuchel über die Ziele in dieser Saison. "Wir wollen für einen Spielstil erkennbar sein", so Tuchel.

Ärgerte sich mächtig über die Niederlage gegen Stuttgart: Thomas Tuchel. Foto: SID Images/Firo SID

Ärgerte sich mächtig über die Niederlage gegen Stuttgart: Thomas Tuchel. Foto: SID Images/Firo

Im ersten Pflichtspiel des neuen Jahres musste der FSV Mainz 05 gegen den VfB Stuttgart eine 0:1-Niederlage hinnehmen. Im Gespräch hadert Tuchel mit dem Ausgang der Partie, erläutert die Zielsetzung für diese Saison und nimmt den Fans die Angst.

Frage: "Thomas Tuchel, was sagen Sie zur Niederlage gegen den VfB Stuttgart?"

Thomas Tuchel: "Erst einmal Glückwunsch an den VfB zum Sieg. Aber wenn ich mir die Spielstatistiken durchlese - mehr Ballbesitz, mehr Zweikämpfe gewonnen, mehr Ecken, mehr Flanken, dann ist die Niederlage ärgerlich, sehr ärgerlich."

Frage: "Mit den 90 Minuten konnten Sie aber nicht zufrieden sein. An die teils furiosen Leistungen aus der Vorrunde haben die Spieler nicht angeknüpft."

Tuchel: "Nicht unbedingt. Wir haben trotz einer guten Leistung den Platz als Verlierer verlassen. Wir haben das Spiel dominiert. Aber der 'Lucky Punch' war aufseiten der Stuttgarter."

Frage: "Müssen die Mainzer Fans nun Angst haben, dass die Mannschaft einbricht?"

Tuchel: "Nein, wir sind bereit für eine erfolgreiche Rückrunde. Ich habe auch nie das Wort Champions League in den Mund genommen. Das erste Ziel eines Klubs wie Mainz muss es sein, nicht abzusteigen und sich in der Bundesliga zu etablieren. Nun haben wir bereits 33 Punkte gegen den Abstieg."

Frage: "Und was ist Ihr zweites Ziel?"

Tuchel: "Wir wollen für einen Spielstil erkennbar sein. Das ist uns in der Hinrunde mit außergewöhnlicher Konstanz gelungen. Ich kann mit der Niederlage umgehen, nur heute hat uns die letzte Konsequenz gefehlt."



© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×