Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2007

14:27 Uhr

Fußball Bundesliga

Unfallfahrer Sichone muss 5 000 Euro blechen

Bundesligist Alemannia Aachen hat Moses Sichone zu einer Geldstrafe von 5 000 Euro verdonnert und zudem abgemahnt. Der Abwehrspieler hatte mit seinem PKW unter Alkoholeinfluss einen Unfall verursacht.

Alemannia Aachen hat Verkehrssünder Moses Sichone vereinsintern zur Rechenschaft gezogen. Der Bundesliga-Aufsteiger belegte den Abwehrspieler mit einer Geldstrafe in Höhe von 5 000 Euro und erteilte zudem eine Abmahnung. Sichone hatte in der Nacht zum Donnerstag unter Alkoholeinfluss einen Verkehrsunfall verursacht. "Damit ist dieses Thema für uns vom Tisch", erklärte Coach Michael Frontzeck dem Express.

Der sambische Nationalspieler war mit seinem PKW nach dem Besuch eines Lokals in der Aachener Innenstadt gegen den Zaun einer Reha-Klinik gefahren.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×