Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.01.2008

10:28 Uhr

Fußball Bundesliga

Van der Vaart favorisiert weiterhin Spanien

Rafael van der Vaart hat trotz der aktuellen Verhandlungen zwischen dem Hamburger SV und Juventus Turin erneut den Wunsch eines Wechsels nach Spanien unterstrichen.

Mittelfeldspieler Rafael van der Vaart will trotz des regen Werbens von Seiten des italienischen Rekordmeisters Juventus Turin vom Bundesligisten Hamburger SV zur kommenden Saison offenbar lieber nach Spanien wechseln. "Spanien ist mein absoluter Favorit, weil meine Mutter Lolita Spanierin ist", sagte der niederländische Nationalspieler dem Nachrichtenmagazin Focus. Erst danach folgen auf seiner Wunschliste England und Italien.

Der HSV hatte unter der Woche bestätigt, mit Juventus über einen Wechsel van der Vaarts zu verhandeln. Über mögliche andere Interessenten wollen die Hamburger hingegen keine Angaben machen. Van der Vaart steht in der Hansestadt noch bis zum 30. Juni 2010 unter Vertrag, könnte den HSV jedoch schon 2009 für eine festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von 1,5 Mill. Euro verlassen. Um einen marktgerechten Preis für den Star zu erzielen, müssten die Hamburger van der Vaart also schon im kommenden Sommer ziehen lassen.

Valencia entspricht derzeit nicht den Ansprüchen

Vor der laufenden Saison hatte van der Vaart bereits heftig mit einem Wechsel zum FC Valencia geliebäugelt und sich sogar mit einem Trikot des spanischen Erstligisten ablichten lassen. Ob der Klub des deutschen Nationaltorhüters Timo Hildebrand immer noch für einen Wechsel van der Vaarts in Frage kommt, ist äußerst ungewiss.

Der Spielmacher hatte zuletzt stets betont, nur zu einem "Spitzenverein, der regelmäßig in der Champions League spielt", gehen zu wollen. Valencia ist in der "Königsklasse" bereits in der Gruppenphase ausgeschieden und steht in der Primera Divison derzeit nur im Tabellenmittelfeld.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×