Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.04.2006

14:40 Uhr

Fußball Bundesliga

Veh forciert Druck auf VfB-Verantwortliche

Trainer Armin Veh hat von der Klubführung des VfB Stuttgart eine schnelle Entscheidung über seinen Verbleib im Amt gefordert. Der Coach, dessen Kontrakt zum Ende der Saison ausläuft, bat um eine Entscheidung bis Ostern.

Armin Veh hat den Verantwortlichen des Bundesligisten VfB Stuttgart in der Diskussion um seine Zukunft ein Ultimatum gesetzt. "Ich habe um eine Entscheidung bis Ostern gebeten", erklärte der Trainer am Donnerstag und nahm zugleich seine Profis angesichts von zuletzt fünf Spielen ohne Sieg vor dem Punktspiel am Samstag gegen den 1. FC Nürnberg (15.30 Uhr/live bei Premiere) in die Pflicht: "Die Spieler müssen nicht nur bei den Vertragsverhandlungen gut sein, sondern auch auf dem Platz Flagge zeigen."

Gleichzeitig kritisierte Veh, der bei den Schwaben nur einen Vertrag bis zum Saisonende besitzt, die nicht enden wollenden Diskussionen um einen etwaigen Nachfolger. Mehrere Medien hatten am Donnerstag berichtet, dass der einstige Stuttgarter und Schalker Coach Ralf Rangnick ein heißer Kandidat auf den Trainerposten beim derzeitigen Tabellen-Neunten sei. "Es ist nicht gerade hilfreich, wenn täglich neuen Namen auftauchen", haderte Veh, der mit dem VfB eine Bilanz von zwei Siegen, drei Remis und drei Niederlagen aufweist.

Hildebrand will wieder auflaufen

Einem Einsatz von Nationalkeeper Timo Hildebrand gegen Nürnberg steht unterdessen wohl nichts mehr im Wege. Der in den vergangenen zwei Spielen wegen Achillessehnen-Beschwerden fehlende 27-Jährige will mit Spezialschuhen auflaufen.

Zur Verbesserung seiner Infrastruktur lässt der Verein außerdem für insgesamt 1,9 Mill. Euro auf dem Klubgelände einen Trainingsplatz mit Rasenheizung, kleiner Tribüne (1 000 Zuschauer) und Medienbereich errichten. Die Arbeiten sollen bis Anfang Juni abgeschlossen sein. Der Klub übernimmt dabei Kosten von 1,5 Mill. Euro, die Stadt steuert den Rest bei.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×