Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.01.2011

19:00 Uhr

Fußball Bundesliga

Veh wünscht sich neuen Innenverteidiger

Vor dem Rückrundenstart gegen Schalke 04 hat HSV-Coach Armin Veh den Wunsch nach einem neuen Innenverteidiger geäußert. Ein Kandidat ist Jeffrey Bruma vom FC Chelsea.

Wünscht sich einen weiteren Innenverteidiger: HSV-Coach Armin Veh. Foto: SID Images/pixathlon SID

Wünscht sich einen weiteren Innenverteidiger: HSV-Coach Armin Veh. Foto: SID Images/pixathlon

Trainer Armin Veh vom Bundesligisten Hamburger SV hat seinen Wunsch nach der Verpflichtung eines neuen Abwehrspielers bekräftigt. "Wir haben im Prinzip nur drei Innenverteidiger. Deshalb halte ich es für notwendig, dass wir da noch jemanden holen", sagte der 49-Jährige im Interview mit Sport1.

Veh bestätigte, dass der 19-jährige Niederländer Jeffrey Bruma vom englischen Spitzenklub FC Chelsea zum Kandidatenkreis gehört. "Er ist schon länger bei uns im Gespräch", sagte der HSV-Coach, äußerte sich aber zurückhaltend zu den Chancen für einen erfolgreichen Transfer: "Ob es soweit kommt, weiß ich nicht."

Die von HSV-Vorstandschef Bernd Hoffmann für die Rückrunde angestrebten 35 Punkte empfindet Veh als gewagte Zielsetzung. "Theoretisch sind sogar mehr Punkte drin. Aber 35 Punkte, da musst du schon einen richtig guten Lauf haben", so Veh.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×