Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.03.2006

14:16 Uhr

Fußball Bundesliga

Werder liebäugelt mit neuem Keeper

Bundesligist Werder Bremen hat die Zeichen der Zeit erkannt und schaut sich nach einem neuen Torwart um. Manager Klaus Allofs bestätigte im DSF, dass die Werderaner mit diesem Gedanken spielen.

Bei Bundesligist Werder Bremen könnte in der kommenden Spielzeit ein weiterer Torwart den Kampf um den Platz zwischen den Pfosten verschärfen. Manager Klaus Allofs deutete einen Zukauf auf der Position des Torhüters im DSF an. "Wir werden uns umschauen müssen, ob wir noch eine Ergänzung oder eine Konkurrenz holen", betonte Allofs. Werder muss zur Zeit auf den schwer verletzten Andreas Reinke verzichten, dessen Zukunft nach seiner Gesichtsoperation auf Grund mehrerer Brüche völlig unklar ist. Vertreter Tim Wiese unterliefen in den letzten Wochen in der Champions League bei Juventus Turin und gegen Hertha BSC Berlin entscheidende Fehler.

Der ehemalige Nationalspieler und jetzige Werder-Manager ist dennoch von dem 24-jährigen Wiese überzeugt, der nach zwei Kreuzbandrissen erst seit der Winterpause wieder fit ist: "Wir sind sicher, dass er seinen Weg machen wird." Der 37 Jahre alte Reinke hat an der Weser noch einen Vertrag bis 2007 und arbeitet in der Reha an seinem Comeback.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×