Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.01.2006

18:24 Uhr

Fußball Bundesliga

"Wölfe" ziehen gegen "Geißböcke" den Kürzeren

Der 1. FC Köln hat den ersten Sieg unter seinem neuen Trainer Hanspeter Latour gefeiert. Gegen den Bundesliga-Konkurrenten VfL Wolfsburg setzte sich der Aufsteiger im Trainingslager in Portugal mit 3:1 durch.

Der 1. FC Köln hat im Trainingslager in Portugal Selbstvertrauen für die schwere Rückrunde in der Bundesliga gesammelt. Der abstiegsbedrohte Aufsteiger setzte sich in Ayamonte mit 3:1 (1:0) gegen Ligakonkurrent VfL Wolfsburg durch und feierte damit den ersten Sieg unter dem neuen Trainer Hanspeter Latour. Imre Szabics, Patrick Helmes und Matthias Scherz trafen für die "Geißböcke", den einzigen Treffer der "Wölfe" markierte Lewan Tskitischwili.

Auf Kölner Seite kam Testspieler Evanilson erstmals zum Einsatz. Der Brasilianer konnte auf der rechten Abwehrseite aber kaum Akzente setzen. Beim FC kamen bis auf Björn Schlicke, der erst am Montag angereist war, sowie den gesperrten Dimitrios Grammozis und den angeschlagenen Nationalspieler Lukas Sinkiewicz alle Akteure zum Einsatz.

Ob Lukas Podolski ins Kölner Quartier nachkommen wird, ist noch unklar. Der Jungstar laboriert an einer Entzündung im Knie und absolviert derzeit in Köln nur Laufeinheiten.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×