Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.01.2006

12:49 Uhr

Fußball Bundesliga

Wolf baut im Abstiegskampf auf Schlussmann Macho

Jürgen Macho wird beim 1. FC Kaiserslautern als Keeper Nummer eins in die Rückrunde gehen. Darauf legte sich Coach Wolfgang Wolf im Trainingslager der "Roten Teufel" fest.

Trainer Wolfgang Wolf hat bei Schlusslicht 1. FC Kaiserslautern dem österreichischen Nationaltorhüter Jürgen Macho das Vertrauen als Nummer eins ausgesprochen. "Ich habe mich für ihn entschieden. Es gibt keinen Grund zu einem Wechsel", sagte Wolf im Trainingslager der Pfälzer im spanischen La Manga.

Macho war zu Saisonbeginn vom damaligen Trainer Michael Henke zur Nummer eins der Roten Teufel benannt worden. Kurz vor seiner Entlassung hatte Henke aber auf Thomas Ernst zurückgegriffen, der jedoch nach Wolfs Amtsantritt im Dezember verletzt ausfiel, so dass zuletzt wieder Macho zwischen den Pfosten gestanden hatte.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×