Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.01.2007

18:19 Uhr

Fußball Bundesliga

Zidan-Wechsel nach Mainz in trockenen Tüchern

Der Wechsel von Stürmer Mohamed Zidan von Tabellenführer Werder Bremen zu Schlusslicht FSV Mainz 05 ist perfekt. Über die Ablösesumme für den Ägypter vereinbarten beide Seiten Stillschweigen.

Der Weg für den Wechsel des ägyptischen Nationalspielers Mohamed Zidan von Werder Bremen zum Ligakonkurrenten FSV Mainz 05 ist frei. Am Dienstagnachmittag gaben die Bremer grünes Licht für den sofortigen Transfer des 25 Jahre alten Angreifers zu den 05ern, für die er in der vergangenen Saison als Leihgabe bereits neun Treffer erzielt hatte. Nach der sportärztlichen Untersuchung am Mittwoch unterschreibt Zidan in Mainz einen Vertrag über dreieinhalb Jahre bis Juni 2010, der für die Bundesliga und die 2. Bundesliga gilt. Über die Ablösesumme vereinbarten beide Klubs Stillschweigen.

Christian Heidel, der Mainzer Manager, sagte zu dem Transfer: "Wir freuen uns sehr, dass der Transfer nun endlich perfekt ist. Dies ist ein weiteres spektakuläres Kapitel in der Geschichte unserer Rückholaktionen. Ich habe noch nie so für einen Spieler gekämpft, aber der Einsatz hat sich gelohnt."

"Zidan hat hervorragende Fähigkeiten, das wird auch durch das große Interesse untermauert, dass diverse Vereine an ihm hatten. Bedauerlicherweise konnte er seine Klasse bei uns aufgrund einiger Verletzungen nicht durchgängig zeigen", kommentierte Bremens Sportdirektor Klaus Allofs.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×