Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.01.2007

13:12 Uhr

Fußball Bundesliga

Zwangspause für Werders Schlussmann Wiese

Werder Bremens Torhüter Andreas Reinke kommt am Mittwoch nach fast einjähriger Pause zu seinem Bundesliga-Comeback. Grund ist der Ausfall von Stemmkeeper Tim Wiese, der wegen muskulärer Probleme passen muss.

Werder Bremens Trainer Thomas Schaaf muss am Mittwoch (20.00 Uhr/live bei arena) im Bundesliaspiel bei Bayer Leverkusen auf Stammtorhüter Tim Wiese verzichten. Der Schlussmann des Herbstmeisters ist wegen muskulärer Probleme im Oberschenkel nicht einsatzfähig. Auch das Mitwirken des 25-Jährigen im Topspiel am Sonntag (17.00 Uhr/live bei arena) gegen Verfolger Schalke 04 ist derzeit noch nicht gesichert.

Reinke im Tor, Vander auf der Bank

Durch den Ausfall Wieses kommt Reservetorwart Andreas Reinke nach fast einjähriger Pause zu einem Bundesliga-Comeback. Der 38 Jahre alte Keeper hatte sich im Februar vergangenen Jahres bei einer Partie in Stuttgart schwere Gesichtsverletzungen zugezogen. Seither stand der Routinier nur bei Test- und Freundschaftsspielen sowie dem Champions-League-Auftakt des Vize-Meisters im September bei Chelsea London zwischen den Pfosten des Bremer Tores.

"Andy hat so viel Erfahrung, er wird keine Probleme bekommen", sagte Werder-Trainer Thomas Schaaf zu der erzwungenen Umbesetzung. Als Reserve steht in der Bayarena Christian Vander bereit.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×