Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.01.2009

14:52 Uhr

Fußball DFB-Pokal

KSC-Fans verletzen Ordner schwer

Nach der Niederlage des KSC gegen Wehen Wiesbaden wurde ein Ordner von KSC-Fans verletzt und erlitt eine Platzwunde am Kopf. Die Polizei nahm vorübergehend sieben Personen fest.

. Foto: AFP SID

. Foto: AFP

Ein Ordner des Fußball-Bundesligisten Karlsruher SC ist nach dem 0:1 des KSC am Mittwoch im Achtelfinale des DFB-Pokals gegen den Zweitliga-Vorletzten SV Wehen Wiesbaden von Anhängern der Badener schwer verletzt worden. Der Ordner musste mit einer stark blutenden Kopfplatzwunde und einem Schock in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Ordner wurde nach Angaben des Polizeipräsidiums Karlsruhe von mehreren Anhängern überrannt und von einem Verkehrsleitkegel am Kopf getroffen. Zu dem Vorfall war es gekommen, als etwa 30 KSC-Fans nach Schlusspfiff versucht hatten, sich Zugang zur Geschäftsstelle des Erstligisten im Wildparkstadion zu verschaffen.

Die Polizei nahm vorübergehend sieben Personen fest. Die Ermittlungen dauern an.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×