Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.01.2007

11:01 Uhr

Fußball England

Arsenals Baptista bügelt Lapsus doppelt aus

Der Finalgegner des FC Chelsea im englischen Ligapokal kommt definitv ebenfalls aus London. Nach dem 2:2 im Hinspiel zwischen Tottenham Hotspur und dem FC Arsenal stehen die Chancen der "Gunners" gut.

Drei Teams aus London streiten sich um den Titel des englischen Ligapokal-Champions 2007. Nachdem der FC Chelsea durch ein 4:0 (2:0) im Halbfinal-Rückspiel gegen den Viertligisten Wycombe Wanderers bereits das Finale erreicht hat, wird der Gegner im Duell zwischen den "Erzfeinden" Arsenal London und Tottenham Hotspur ermittelt. Das Hinspiel an der White Hart Lane endete 2:2 (2:0).

Vor 35 485 Zuschauern erwischte Tottenham gegen Arsenal einen Traumstart. Nach der frühen Führung durch den Ex-Leverkusener Dimitar Berbatow (12.) sorgte Arsenal-Stürmer Julio Baptista per Eigentor (21.) für das 0:2. Nach dem Seitenwechsel traf der frühere Real-Profi jedoch gleich zweimal (65./77.) auf der anderen Seite zum Ausgleich. Das Rückspiel findet am nächsten Mittwoch im Emirates Stadium des FC Arsenal statt.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×