Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.01.2007

19:19 Uhr

Fußball England

Blackburn holt Warnock aus Liverpool

Premier-League-Klub Blackburn Rovers hat Linksverteidiger Stephen Warnock von Ligarivale FC Liverpool unter Vertrag genommen. Durch den Abgang von Lucas Neill nach West Ham United waren die Rovers zum Handeln gezwungen.

Kurz nach dem Weggang von Linksverteidiger Lucas Neill ist der englische Premier-League-Klub Blackburn Rovers auf der Suche nach Ersatz bereits fündig geworden. Der Uefa-Pokal-Gegner von Bundesligist Bayer Leverkusen hat sich die Dienste von Stephen Warnock von Ligarivale FC Liverpool gesichert. Der 25-Jährige unterschrieb beim Meister von 1995 einen Vertrag bis 2010. Über die Höhe der Ablösesumme ist nichts bekannt.

Weiterer Verteidiger soll kommen

Zuvor war Neill in Richtung West Ham United abgewandert. Möglicherweise wollen die Rovers, die am 14. und 22. Februar in der Uefa-Cup-Zwischenrunde auf Leverkusen treffen, noch einen Verteidiger verpflichten. Hintergrund ist die schwere Verletzung des niederländischen Nationalverteidigers Andre Ooijer, der am Samstag beim 3:0 der Rovers gegen Manchester City einen Wadenbeinbruch erlitten hatte.

Alle Spieler, die vor dem 1. Februar 2007 bei der Uefa gemeldet werden, können für den Rest der Europacup-Saison auch noch eingesetzt werden. Diese Regelung trifft für Warnock zu, weil er in der laufenden Saison nicht im Uefa-Cup gespielt hat.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×