Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.01.2010

18:25 Uhr

Fußball England

Chelsea baut Spitzenposition vorerst aus

Dank eines 2:1 beim FC Burnley hat der FC Chelsea die Führung in der Premier League bis Sonntag auf vier Punkte ausgebaut. Liverpool gewann 2:0 gegen die Bolton Wanderers.

Dirk Kuyt schoss Liverpool in Führung. Foto: AFP SID

Dirk Kuyt schoss Liverpool in Führung. Foto: AFP

Der FC Chelsea hat mit dem deutschen Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack die Tabellenführung in der englischen Premier League zumindest für eine Nacht ausgebaut. Beim Aufsteiger FC Burnley gewannen die "Blues" durch einen späten Treffer von Abwehrchef John Terry 2:1 (1:0). Nicolas Anelka (27.) hatte die Gäste aus der Hauptstadt in Führung geschossen, ehe Terry nach dem Ausgleich durch Steven Fletcher (50.) sieben Minuten vor Schluss den Siegtreffer erzielte. Ballack spielte durch.

Mit 54 Punkten liegt Chelsea zumindest bis Sonntag vier Punkte vor Titelverteidiger und Rekordmeister Manchester United (50), der im Topspiel beim Tabellendritten FC Arsenal (49) antreten muss.

Vierter Heimsieg in Serie für die "Reds"

Der FC Liverpool hatte am Samstagnachmittag die Bolton Wanderers 2:0 (1:0) bezwungen und mit dem vierten Heimsieg in Serie zumindest auf einen Konkurrenten im Kampf um die Europapokal-Plätze Boden gutgemacht.

Denn Tottenham Hotspur verschenkte einen bereits sicher geglaubten Sieg in letzter Minute: Die "Spurs" kamen nach dem späten Ausgleichstor durch Liam Ridgewell (90.) nicht über ein 1:1 (0:0) bei Birmingham City hinaus. Aston Villa dagegen gewann 2:0 (2:0) beim FC Fulham.

Liverpool hat als Tabellenfünfter nun 41 Punkte auf dem Konto und liegt nur noch einen Punkt hinter den "Spurs" sowie einen vor Aston Villa. Dirk Kuyt (37.) erzielte an der Anfield Road den Führungstreffer, Boltons Kevin Davies (70.) unterlief zudem ein Eigentor.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×