Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.04.2006

16:01 Uhr

Fußball England

Chelsea nur 0:0 in Birmingham, Arsenal gewinnt

Meister FC Chelsea ist am 32. Spieltag der englischen Premier League nicht über ein 0:0 bei Abstiegskandidat Birmingham City hinausgekommen. Arsenal London feierte mit Jens Lehmann einen 5:0 (2:0)-Sieg gegen Aston Villa.

Am 32. Spieltag der englischen Premier League hat Arsenal London einen deutlichen 5:0 (2:0)-Sieg gegen Aston Villa gefeiert. Damit rückte das Team des deutschen Torwarts Jens Lehmann im Kampf um den vierten Champions-League-Platz auf zwei Punkte an Erzrivale Tottenham Hotspur heran, der 1:3 (1:3) bei Newcastle United verlor. Für Arsenal erzielte der französische Superstar Thierry Henry seine Saisontreffer 20 und 21. Desweiteren trafen Emmanuel Adebayor, Robin van Persie und Vassiriki Diaby.

Chelsea spielt nur 0:0

Im Meisterschaftskampf herrscht unterdessen nach Monaten wieder so etwas wie Spannung. Titelträger FC Chelsea, wo Nationalspieler Robert Huth nicht eingesetzt wurde, kam bei Abstiegskandidat Birmingham City nicht über ein 0:0 hinaus und hat nur noch sieben Punkte Vorsprung auf Manchester United, das sich nach einem 0:1-Rückstand dank der Tore von Louis Saha und Ruud van Nistelrooy 2:1 (1:1) bei den Bolton Wanderers durchsetzte. Van Nistelrooy teilt sich die Spitze der Torjägerliste mit Henry. Am 29. April kommt es in Chelsea zum Spitzenspiel der beiden Topklubs.

Champions-League-Sieger FC Liverpool festigte unterdessen Rang drei durch einen 2:0 (2:0)-Erfolg bei West Bromwich Albion. Die "Reds" haben nun 67 Punkte auf dem Konto. Heimkehrer Robbie Fowler brachte Liverpool bereits nach sieben Minuten in Führung, der französische Nationalstürmer Djibril Cisse (38.) stellte kurz vor der Pause den Endstand her. Der deutsche Vize-Weltmeister Dietmar Hamann kam nicht zum Einsatz.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×