Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.01.2010

09:19 Uhr

Fußball England

Crystal Palace meldet Insolvenz an

Der englische Fußball-Zweitligist Crystal Palace hat Insolvenz angemeldet. Dies teilte der Verein, bei dem von 2004 bis 2007 auch der ehemalige ungarische Bundesliga-Torhüter Gabor Kiraly unter Vertrag stand, am Dienstag mit.

Logo des Crystal Palace FC am Stadion Selhurst Park in London. ap

Logo des Crystal Palace FC am Stadion Selhurst Park in London.

HB LONDON. Der derzeit neuntplatzierte Klub muss mit der Beantragung der Insolvenz eine Strafe von zehn Punkten hinnehmen und befindet sich damit im Abstiegskampf in der englischen Fußball-Championship. Er stürzte vom 9. auf den 20. Rang des Fußball-Unterhauses.

Der Klub aus dem Süden der englischen Hauptstadt London soll nach Medienangaben Schulden in Höhe von umgerechnet 35 Mio. Euro haben. Trainer Neil Warnock zeigte sich am Mittwoch verwundert über den Zeitpunkt der Insolvenz. Der Coach setzt noch auf Transfererlöse in der laufenden Wechselfrist.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×