Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2006

16:12 Uhr

Fußball England

FA verbannt "Manu"-Star Ronaldo auf die Tribüne

Manchester United muss in den drei kommenden Spielen der nationalen Wettbewerbe auf Cristiano Ronaldo verzichten. Der Portugiese wurde vom englischen Verband FA wegen einer Unsportlichkeit aus dem Verkehr gezogen.

Der ehemalige englische Meister Manchester United muss in allen drei nationalen Wettbewerben jeweils einmal ohne Cristiano Ronaldo antreten. Der 20 Jahre alte portugiesische Nationalspieler hatte beim 1:3 im Premier-League-Derby gegen Manchester City die Rote Karte gesehen und wurde jetzt für drei Partien gesperrt. Der englische Verband FA bewertete eine Geste des "Manu"-Stars als unsportliches Verhalten. Der Vize-Europameister wird folglich im FA-Cup gegen Burton Albion, zu Hause in der Premier League gegen Rekordmeister FC Liverpool und beim Rückspiel des Ligapokals gegen die Blackburn Rovers fehlen.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×