Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.04.2006

08:14 Uhr

Fußball England

Ferguson vor Gastspiel in Bolton mit Luxusproblem

Manchester United will seine Serie in der englischen Premier League am 32. Spieltag auf acht Siege in Folge ausbauen. Dabei hat Teammanager Alex Ferguson vor dem Gastspiel in Bolton im Angriff die Qual der Wahl.

Sieben Siege in Serie stehen auf dem Konto von Manchester United, am 32. Spieltag der englischen Premier League soll die Serie bei den Bolton Wanderers (Heute, 16 Uhr) ausgebaut und der Abstand auf Spitzenreiter Chelsea London weiter verringert werden. Teammanager Sir Alex Ferguson ist vor dem Gastspiel bei den Wanderers allerdings in der Zwickmühle. Unter der Woche hat sich Ruud van Nistelrooy mit dem entscheidenden Treffer gegen West Ham eindrucksvoll zurückgemeldet und seinen Anspruch auf einen Einsatz von Beginn an untermauert. Doch sollte der Niederländer spielen, muss Ferguson einen anderen treffsicheren Angreifer auf die Bank verbannen.

Rooney oder Saha?

Wayne Rooney oder Luis Saha - einen von beiden wird es scheinbar treffen. Dabei scheint Saha die Nase vorn zu haben, schließlich hat er van Nistelrooy mit seinen Toren aus der Stammelf verdrängt. Ferguson allerdings kennt diese Probleme: Bereits 1999 musste er sich zwischen Andy Cole, Dwight Yorke, Teddy Sheringham und Ole Gunnar Solskjaer entscheiden. "Es ist meine Aufgabe, vor dem schwierigen Spiel in Bolton die richtige Mischung zu finden. Aber dafür werde ich bezahlt", erklärt Ferguson auf der Homepage des ehemaligen Champions-League-Siegers.

Spitzenreiter Chelsea London reist ebenfalls am heutigen Samstag (13.45 Uhr) zum Tabellen-18. Birmingham City und hat vom Papier her leichtes Spiel, den nächsten großen Schritt in Richtung Titelverteidigung zu machen. Spannend geht es dagegen im Kampf um den letzten Champions-League-Platz zu. Die Tottenham Hotspur, die bereits seit Weihnachten Rang vier verteidigen, müssen bei Newcastle United antreten (Heute, 16 Uhr). Jens Lehmann, unter der Woche 2:0-Sieger gegen Juventus Turin im Viertelfinale der "Königsklasse" und direkter Konkurrent der "Spurs", trifft mit zeitgleich Arsenal London auf Aston Villa. Derzeit weisen die "Gunners" fünf Punkte Rückstand auf Tottenham auf, haben allerdings noch ein Nachholspiel in der Hinterhand.

Der Spieltag im Überblick:

Birmingham City - FC Chelsea (Samstag, 13.45 Uhr), FC Arsenal London - Aston Villa, Bolton Wanderers - Manchester United, FC Fulham - FC Portsmouth, FC Everton - FC Sunderland, Newcastle United - Tottenham Hotspur (alle Samstag, 16 Uhr), West Bromwich - FC Liverpool (Samstag, 18.15 Uhr), Manchester City - FC Middlesbrough (Sonntag, 16 Uhr), West Ham United - Charlton Athletic (Sonntag, 17 Uhr), Blackburn Rovers - Wigan Athletic (Montag, 21 Uhr)

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×