Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.01.2009

08:16 Uhr

Fußball England

"Manu" will enteilen, Topspiel an der Anfield Road

In England wird heute der 24. Spieltag angepfiffen.Tabellenführer Manchester United will gegen den FC Everton seinen Vorsprung ausbauen. In Liverpool kommt es zum Verfolger-Duell.

Edwin van der Sar will mit Manchester United der Konkurrenz enteilen . Foto: AFP SID

Edwin van der Sar will mit Manchester United der Konkurrenz enteilen . Foto: AFP

Heute steht in der englischen Premier League der 24. Spieltag auf dem Programm. Mit nunmehr 1 032 Minuten ohne Gegentor ist Meister Manchester United im Heimspiel gegen den FC Everton gewillt, die Tabellenführung auf die Verfolger FC Chelsea und FC Liverpool weiter auszubauen. Dabei könnte "Manu" von dem direkten Aufeinandertreffen der beiden Klubs am Sonntag profitieren, die jeweils zwei Punkte Rückstand auf den Champions-League-Sieger haben.

Topspiel an der Anfield Road

So droht dem Verlierer des Topspiels am Sonntag vorerst das Aus im Meisterschaftsrennen. Der FC Chelsea darf an der Anfield Road auf seine Auswärtsstärke hoffen: Bei elf Auftritten in der Fremde gingen die "Blues" achtmal als Sieger vom Platz. Die Gastgeber sind gegen das Team von Luiz Felipe Scolari ebenfalls zum Siegen verdammt, um den Abwärtstrend der letzten Wochen zu stoppen. In den vergangenen drei Partien mussten sich die "Reds" dreimal mit einem Remis begnügen, was sie letztlich bis auf den dritten Tabellenplatz zurückwarf. Mit insgesamt neun Unentschieden sind die Spieler von Rafael Benitez die "Remis-Könige" der Liga.

Ebenfalls vom Spitzenspiel profitieren kann das Team von Aston Villa. Mit einem "Dreier" im heutigen Heimspiel gegen Wigan Athletic wäre der Mannschaft aus Birmingham der dritte Tabellenplatz sicher, bei einem Unentschieden zwischen Liverpool und Chelsea würde die Überraschungsmannschaft sogar zum ersten Verfolger von Manchester United aufsteigen.

Arsenal unter Zugzwang

Unter enormem Zugzwang steht derweil die Mannschaft von Arsenal London. Der Tabellenfünfte empfängt im heimischen Emirates Stadium den Stadtrivalen West Ham United. Die "Gunners" haben bereits fünf Zähler Rückstand auf die "Villans" und müssen demnach um die Champions-League-Qualifikation zittern. Mit einem Sieg gegen West Ham soll deshalb der Druck auf die Konkurrenz erhöht werden. Bei einem "Manu"-Sieg über Everton könnten die Londoner zudem einem direkten Mitkonkurrenten um die internationalen Startplätze enteilen.

Die Spiele im Überblick:

Stoke City - Manchester City (heute, 13.45 Uhr), Arsenal London - West Ham United, Aston Villa - Wigan Athletic, Bolton Wanderers - Tottenham Hotspur, FC Fulham - FC Portsmouth, Hull City - West Bromwich Albion, FC Middlesbrough - Blackburn Rovers (heute, alle 16 Uhr), Manchester United - FC Everton (heute, 18.30 Uhr), Newcastle United - FC Sunderland (Sonntag, 14.30 Uhr), FC Liverpool - FC Chelsea (Sonntag, 17 Uhr)

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×