Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.01.2006

11:08 Uhr

Fußball England

"Manu" zieht ins englische Liga-Pokal-Finale ein

Manchester United ist am Mittwoch ins Finale des englischen Liga-Pokals eingezogen. Die "Red Devils" bezwangen Blackburn im Rückspiel mit 2:1 (Hinspiel 1:1) und treffen nun am 26. Februar auf Wigan Athletic.

Am 26. Februar stehen sich Manchester United und Wigan Athletic im Finale des englischen Liga-Pokals gegenüber. Im Halbfinalrückspiel folgte "Manu" dem Premier-League-Aufsteiger am Mittwoch mit einem hart umkämpften 2:1 (1:1)-Heimerfolg gegen die Blackburn Rovers in das Endspiel in Cardiff. Das erste Duell in Blackburn endete 1:1. Wigan hatte bereits am Dienstag überraschend Arsenal London ausgeschaltet und damit den ersten Finaleinzug der Vereinsgeschichte perfekt gemacht.

Vor 61 000 Zuschauern in Old Trafford brachte der niederländische Nationalspieler Ruud van Nistelrooy die "Red Devils" in seinem ersten Liga-Pokal-Auftritt seit 2003 nach acht Minuten in Führung. Steven Reid glich nach einer halben Stunde für Blackburn aus. Sechs Minuten nach der Pause stellte Louis Saha mit einem Volleyschuss den Endstand her. Van Nistelrooy verschoss kurz vor der Halbzeit einen Handelfmeter.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×