Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.01.2010

22:53 Uhr

Fußball England

"Reds" lassen Punkte bei Wanderes liegen

Der FC Liverpool muss in England um einen Platz unter den ersten vier bangen. Die "Reds" spielten bei Wolverhampton nur 0:0, das viertplatzierte Tottenham gewann 2:0 gegen Fulham.

Sah ein 0:0 seiner Mannschaft: Rafael Benitez. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Sah ein 0:0 seiner Mannschaft: Rafael Benitez. Foto: Bongarts/Getty Images

Der englische Rekordmeister FC Liverpool verliert in der englischen Premier League immer mehr den Kontakt zur Spitze. Die Mannschaft von Trainer Rafael Benitez kam bei den abstiegsgefährdeten Wolverhampton Wanderers nicht über ein 0:0 hinaus und hat als Tabellenfünfter 13 Punkte Rückstand auf Manchester United (50). Der Titelverteidiger hatte am Samstag seine Pflichtaufgabe gegen Hull City mit einem 4:0 souverän gelöst.

Allerdings haben der FC Chelsea mit dem deutschen Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack und der FC Arsenal (beide 48) die Chance, am Mittwoch mit Siegen am Titelverteidiger und Champions-League-Finalisten "Manutd" vorbeizuziehen.

Liverpool musste in Wolverhampton auf seinen Torjäger Fernando Torres verzichten. Der spanische Europameister hatte beim FA-Cup-Aus gegen den Zweitligisten FC Reading eine Beschädigung des Knorpels im rechten Knie erlitten und fällt noch rund vier Wochen aus.

Tottenham Hotspur machte es am Dienstag besser und gewann 2:0 (1:0) gegen den FC Fulham. Damit behaupteten die "Spurs" den vierten Platz vor Liverpool. Peter Crouch (27.) und David Bentley (60.) trafen für Tottenham.



© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×