Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.02.2006

18:06 Uhr

Fußball England

Rooney sichert "Manu" letzten Titel der Saison

Wayne Rooney hat Manchester United durch seine beiden Treffer im englischen Ligapokal-Finale einen 4:0 (1:0)-Sieg gegen Wigan Athletic beschert. Der Pokal war der letzte Titel, den "Manu" diese Saison gewinnen konnte.

Nach der abgehakten Meisterschaft und dem Aus in der Champions League, kann sich Manchester United in dieser Saison doch noch über einen Titel freuen. Das Star-Ensemble von Trainer Sir Alex Ferguson setzte sich im Finale um den englischen Ligapokal gegen Premier-League-Aufsteiger Wigan Athletic 4:0 (1:0) durch. Für Manchester war es der zweite Erfolg in diesem Wettbewerb nach 1992, Wigan stand in seinem ersten Endspiel.

Rooney entschied das Spiel im Alleingang

Entscheidender Mann vor 66 866 Zuschauern im Millenium Stadium in Cardiff war der englische Nationalstürmer Wayne Rooney, der zwei Tore erzielte. Nachdem Rooney in der ersten Halbzeit in der 33. Minute die Führung erzielt hatte, setzte er nach dem Seitenwechsel in der 61. Minute auch den Schlusspunkt. Manchester schoß innerhalb von sechs Minuten drei Tore und fuhr den höchsten Sieg in einem Ligapokal-Finale ein. Neben Rooney trafen Louis Saha (55.) und Cristiano Ronaldo (59.).

In der Premier League steht "Manu" zwar als Zweiter punktgleich vor dem FC Liverpool auf einem Champions-League-Platz, realistische Meisterschaftschancen bestehen bei 15 Punkten Rückstand auf Titelverteidiger FC Chelsea aber nicht mehr. In der Champions League war Manchester bereits in der Vorrunde gescheitert, im Pokal schied das Team im Achtelfinale beim FC Liverpool aus.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×