Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.04.2006

16:05 Uhr

Fußball Fifa

Fifa schließt Vertrag mit Kreditkarten-Unternehmen

Die Fifa hat für die Zeit nach der Weltmeisterschaft bereits einen neuen, zahlungskräftigen Werbepartner sicher. Ein Kreditkarten-Unternehmen zahlt dem Fußball-Weltverband von 2007 bis 2014 rund 285 Mill. Euro.

Die Fifa hat sich wenige Monate vor Beginn der Weltmeisterschaft bereits Millionen-Einnahmen für die folgenden acht Jahre gesichert. Der neue Vertrag des Fußball-Weltverbandes mit dem weltweiten Kreditkarten-Unternehmen Visa garantiert der Fifa von 2007 bis 2014 Einnahmen von umgerechnet gut 285 Mill. Euro. Dies berichteten britische Medien. Der künftige Sponsor ist auch Mitglied im TOP-Programm des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) bei Olympischen Spielen und ersetzt in der Riege der Fifa-Partner für die WM-Endrunden 2010 in Südafrika und vier Jahre später in Südamerika den Konkurrenten Mastercard, der seit 1990 bei WM-Turnieren engagiert ist.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×