Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.02.2007

13:12 Uhr

Fußball Frankreich

Bordeaux unterliegt Viertligisten im Achtelfinale

Sowohl der dreimalige Pokalsieger Girondins Bordeaux als auch Meister Olympique Lyon sind im Achtelfinale des französischen Pokals ausgeschieden. Insgesamt scheiterten fünf Erstligisten in der Runde der letzten 16.

Die großen Verlierer der Achtelfinalbegegnungen im französischen Liga-Pokal sind Meister Olympique Lyon und Girondins Bordeaux. Der fünfmalige Meister Bordeaux, Klub des Ex-Bremers Johan Micoud, unterlag mit 4:5 im Elfmeterschießen bei den Amateuren von Monceau-Les-Mines. Der Viertligist hatte dank seines überragenden Torwarts Romain Cretin ein 2:2 bis zum Ende der Verlängerung gehalten.

Lyon setzte die Talfahrt der vergangenen Wochen mit einer 1:2-Niederlage beim Rekordpokalsieger Olympique Marseille fort. Mit zwei Toren in den letzten drei Spielminuten besiegelte Marseille die Pleite des seit vier Pflichtspielen sieglosen Tabellenführers. Den Pokal hatte Lyon zuletzt 1973 gewonnen.

Insgesamt blieben im Achtelfinale fünf Erstligisten auf der Strecke. Niederlagen gegen Ligakonkurrenten kassierten AS Monaco gegen FC Sochaux (0:2), US Valenciennes beim FC Paris St. Germain (0:1) und OSC Lille beim FC Nantes (0:1).

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×