Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.01.2010

17:34 Uhr

Fußball Hallen-Pokal

Potsdam beim Hallenpokal erneut nicht zu stoppen

Die Frauen von Turbine Potsdam haben sich zum dritten Mal in Folge den Titel beim DFB-Hallenpokal gesichert. Im Finale setzte sich der Meister mit 3:0 gegen Bayern München durch.

Nicht zu schlagen: Das Team von Turbine Potsdam. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Nicht zu schlagen: Das Team von Turbine Potsdam. Foto: Bongarts/Getty Images

Der deutsche Meister Turbine Potsdam hat beim DFB-Hallenpokal der Frauen in Magdeburg den Titel-Hattrick geschafft. Der Bundesliga-Tabellenführer setzte sich im Finale in der Bördelandhalle gegen Vizemeister Bayern München mit 3:0 durch und feierte beim Budenzauber den dritten Erfolg in Serie und den fünften Triumph insgesamt.

Im Halbfinale hatte Potsdam vor 4 341 Zuschauern, darunter DFB-Trainerin Silvia Neid, mit 2:1 gegen den 1. FC Saarbrücken gewonnen. Bayern hatte sich gegen den FF USV Jena dagegen schwer getan und sich erst nach Neunmeterschießen mit 8:7 durchgesetzt.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×