Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.01.2008

11:26 Uhr

Fußball International

Doppelter Makaay lässt Feyenoord jubeln

Der ehemalige Bayern-Profi Roy Makaay hat den niederländischen Erstligisten Feyenoord Rotterdam fast im Alleingang ins Pokal-Viertelfinale geschossen. Beim 4:0-Sieg beim Amateurklub SV Deurne traf er doppelt.

Der ehemalige Bundesliga-Profi Roy Makaay hat dem niederländischen Erstligisten Feyenoord Rotterdam den Weg ins Pokal-Viertelfinale geebnet. Der frühere Torjäger des deutschen Rekordmeisters FC Bayern München erzielte beim 4:0-Sieg beim Amateurklub SV Deurne zwei Treffer. Für die weiteren Tore für das Team des ehemaligen Dortmunder Trainers Bert van Marwijk waren Jonathan de Guzman und Michael Mols verantwortlich.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×