Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.01.2007

12:19 Uhr

Fußball International

Eriksson heuert nicht in Marseille an

Sven-Göran Eriksson wird in Zukunft nicht auf der Trainerbank des französischen Erstligisten Olympique Marseille sitzen. "Ich habe nie erwogen, nach Marseille zu wechseln", sagte der Schwede.

Sven-Göran Eriksson heuert nicht in Frankreich an. Der ehemalige englische Nationalcoach hat ein Trainer-Engagement beim französischen Erstligisten Olympique Marseille dementiert. "Das waren alles nur Gerüchte. Ich habe nie erwogen, nach Marseille zu wechseln", sagte der Schwede der Zeitung La Provence.

Erikssons langjähriger Assistent Tord Grip hatte im Dezember noch erklärt, dass ein Engagement des 58-Jährigen beim ehemaligen Serienmeister nur noch vom bevorstehenden Klubverkauf durch Marseille-Besitzer Robert Louis-Dreyfus abhänge.

Zudem hält sich Eriksson momentan in Dubai auf, wo der ehemalige Europacupsieger beim Dubai Cup nach der Halbfinal-Niederlage gegen Lazio Rom im Spiel um Platz drei auf Bundesliga-Rekordmeister Bayern München trifft. "Ich mache hier nur Urlaub. Das ist alles", sagte Eriksson, der im Sommer 2006 nach fünf Jahren zum Ende der WM in Deutschland als Trainer der englischen Nationalmannschaft zurückgetreten war.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×