Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.01.2010

20:26 Uhr

Fußball International

Fanatischer Anhänger schoss Cabanas nieder

Salvador Cabanas ist offenbar Opfer eines fanatischen Fans geworden. Laut Medienberichten soll der Paraguayer nach einem Disput mit dem Anhänger niedergeschossen worden sein.

Ein Gruß von Fans aus Paraguay für den verletzen Salvador Cabanas. Foto: AFP SID

Ein Gruß von Fans aus Paraguay für den verletzen Salvador Cabanas. Foto: AFP

Der vor wenigen Tagen in Mexiko-Stadt niedergeschossene Nationalspieler Salvador Cabanas aus Paraguay ist möglicherweise Opfer eines fanatischen Fans geworden. Nach einem Bericht der Zeitung Reforma wurde Cabanas von dem Verdächtigen in einer Bar aufgefordert, mehr Tore für seinen Klub America de Mexico zu schießen.

Bei dem Disput auf der Toilette wurde Cabanas zudem gefragt, wie er seinem Klub zur Meisterschaft verhelfen wolle. Dabei wurde ihm eine Pistole an den Kopf gehalten. Daraufhin habe der 45-malige Nationalspieler provozierend aufgefordert zu schießen. Die Zeitung beruft sich bei ihrem Bericht auf Ermittlungsergebnisse der Polizei und die Zeugenaussage eines Bar-Angestellten.

Cabanas wurde eine Kugel in den Kopf geschossen, die noch nicht entfernt werden konnte. Nach Angaben des Vereinssprechers ist sein Zustand stabil, aber weiterhin kritisch. Seine Ehefrau sagte am Donnerstag einem Fernsehsender, ihr Mann habe ihre Hände gedrückt und weitere Lebenszeichen von sich gegeben.

Die mexikanischen Ermittler sind auf der Suche nach zwei Verdächtigen, die von einer Überwachungskamera beim Betreten der Toilette gefilmt wurden. Es handelt sich dabei um einen 35 Jahre alten Nachtklub-Besitzer und dessen Leibwächter.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×