Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2007

21:01 Uhr

Fußball International

Lorant beim türkischen Schlusslicht vor dem Aus

Werner Lorant steht nach drei Monaten beim türkischen Erstligisten Kaysrei Erciyesspor vor der Entlassung. Die Vereinsführung des Tabellenletzten kündigte die Trennung an und verhandelt mit einem möglichen Nachfolger.

Aller guten Dinge sind drei: Für Werner Lorant und seine Trainer-Engagements in der Türkei scheint dieses Sprichwort keine Gültigkeit zu besitzen. Der 58-Jährige steht nach nur drei Monaten beim türkischen Erstligisten Kayseri Erciyesspor vor der Entlassung.

Die Vereinsführung des Schlusslichts wirft dem früheren Bundesliga-Coach Erfolglosigkeit vor und hat bereits Verhandlungen mit dem früheren Profi Bülent Korkmaz über Lorants Nachfolge aufgenommen. Die Trennung des Klubs von Lorant wird für Freitag erwartet. Erciyesspor hat nach den 17 Hinrunden-Spielen lediglich elf Punkte auf dem Konto.

Lorant war im Oktober vergangenen Jahres beim Klub aus der Haupstadt der gleichnamigen Provinz in Kappadokien als Nachfolger von Mustafa Ogor verpflichtet worden. Im Juli 2006 musste der 58-Jährige ehemalige Trainer von 1 860 München beim iranischen Zweitligisten Saipa Teheran seinen Hut nehmen. In der Türkei betreute Lorant zuvor schon Fenerbahce Istanbul (2002) und Sivasspor (2005 bis 2006).

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×