Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.01.2009

13:01 Uhr

Fußball International

Maradona rät Tevez zu Italien-Wechsel

Argentiniens Nationaltrainer Diego Maradona legt Carlos Tevez einen Wechsel zu Inter Mailand nahe. Bei Manchester United komme er nicht über die Rolle des Edelreservisten hinaus.

Maradona sorgt sich um die Entwicklung von Carlos Tevez. Foto: AFP SID

Maradona sorgt sich um die Entwicklung von Carlos Tevez. Foto: AFP

Argentiniens Nationaltrainer und Fußball-Idol Diego Maradona hat seinem Landsmann Carlos Tevez zu einem Wechsel vom englischen Meister Manchester United zum italienischen Titelträger Inter Mailand geraten. Maradona sorgt sich um die weitere Entwicklung des 24 Jahre alten Nationalspielers Tevez, der bei "Manu" derzeit nicht über die Rolle des Edelreservisten hinauskommt.

"Der Vertrag von Carlos läuft am Saisonende aus, das würde die ganze Sache doch erleichtern", sagte Maradona der italienischen Sporttageszeitung Corriere dello Sport und führte an: "Am Sonntag habe ich Manchesters 3:0-Sieg gegen Chelsea gesehen, ohne Carlos. Das ist nicht gut für ihn."

Auch einen Transfer des argentinischen Stürmers Sergio Agüero von Atletico Madrid zu Inter würde Maradona befürworten. "Welchen Rat ich ihm geben würde? Zu Inter zu wechseln. Ich kann mir schon vorstellen, welch großartiges Duo er mit Zlatan Ibrahimovic bilden würde", sagte "Dieguito". Agüero ist mit Maradonas Tochter Giannina befreundet, die im nächsten Monat das gemeinsame Kind erwartet.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×