Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.04.2006

20:59 Uhr

Fußball International

Olympiakos verteidigt erfolgreich den Titel

Der alte und neue Meister in Griechenland heißt Olympiakos Piräus. Durch den Patzer von Verfolger Panathinaikos Athen ist der Rekordmeister bereits zwei Spieltage vor Saisonende nicht mehr einzuholen.

Bereits zwei Spieltage vor dem Saisonende ist die Meisterschaft in Griechenland entschieden. Alter und neuer Titelträger ist Olympiakos Piräus, das durch die Niederlage von Verfolger Panathinaikos Athen nicht mehr einzuholen ist. Das Team des brasilianischen Weltmeisters Rivaldo konnte am 28. Spieltag bereits vor seiner 1:2-Niederlage bei AE Larisa am Sonntagabend die 34. Meisterschaft feiern, weil Panathinaikos mit 0:1 bei Iraklis Saloniki unterlag.

Für den Rekordmeister ist der neunte Titel in den vergangenen zehn Jahren gleichbedeutend mit der direkten Qualifikation für die Champions League. AEK Athen (63) könnte zwar bei zwei ausstehenden Spielen noch nach Punkten mit Piräus (69) gleichziehen, hat jedoch beide Begegnungen mit Olympiakos verloren und damit im direkten Vergleich das Nachsehen.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×