Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.01.2010

10:57 Uhr

Fußball International

Polster sucht sein Glück beim Lask

Toni Polster sucht sein Glück künftig in Österreich. Der ehemalige Bundesligaprofi unterschrieb beim Linzer ASK einen Vertrag über eineinhalb Jahre und trainiert dort die Amateure.

Toni Polster heuert beim Linzer ASK an. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Toni Polster heuert beim Linzer ASK an. Foto: Bongarts/Getty Images

Der ehemalige österreichische Nationalspieler Toni Polster wird Trainer der zweiten Mannschaft des österreichischen Bundesligisten Linzer ASK. Außerdem fungiert der 45-Jährige, ehemaliger deutscher Bundesliga-Profi des 1. FC Köln und von Borussia Mönchengladbach, als Berater von Präsident Peter-Michael Reich in Marketingfragen. Der 95-malige Nationalstürmer soll mit seiner neuen Mannschaft den Aufstieg in die Regionalliga Mitte schaffen. Polster erhält einen Vertrag über eineinhalb Jahre.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×