Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.01.2007

09:58 Uhr

Fußball International

US-Coach Bradley feiert Sieg zum Einstand

Bob Bradley konnte bei seinem Debüt als US-Nationalcoach einen Sieg feiern. Der WM-Teilnehmer gewann im kalifornischen Carson gegen Ex-Europameister Dänemark mit 3:1 (1:1).

Für den neuen US-Nationaltrainer Bob Bradley konnte der Einstand kaum besser laufen. Bei seinem Debüt als neuer Chefcoach gewann der WM-Teilnehmer im kalifornischen Carson mit 3:1 (1:1) gegen Ex-Europameister Dänemark. Vor nur 10 048 Zuschauern gingen die Gäste durch Dennis Sörensen (37.) in Führung. Eine Minute vor der Pause glichen die Amerikaner durch den Ex-Leverkusener Landon Donovan per Foulelfmeter aus. Es war das erste Tor des Offensivspielers für die US-Auswahl seit Juli 2005.

In der zweiten Halbzeit sorgten Abwehrspieler Jonathan Bornstein (57.) und Kenny Cooper (79.) für den am Ende überzeugenden Sieg der US-Boys. Dänemarks Coach Morten Olsen wies allerdings darauf hin, dass er mit einer B-Auswahl angetreten war. "Wir hatten nur zwei Spieler aus unserer A-Mannschaft dabei", meinte der ehemalige Kölner Bundesliga-Profi und -Trainer.

Sein Kollege Bradley war Anfang Dezember vergangenen Jahres als neuer Nationalcoach vom US-Verband präsentiert worden. Lange Zeit galt Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann als einer der heißen Anwärter auf den Posten, doch konnte sich der deutsche Welt- und Europameister mit dem Verband nicht einigen und erteilte den Amerikanern schließlich eine Absage. Der 42-jährige Klinsmann wohnt mit seiner Familie in Huntington Beach in Kalifornien.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×