Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.03.2006

18:40 Uhr

Fußball Italien

Bachini wegen Dopings lebenslang gesperrt

Mittelfeldspieler Jonathan Bachini vom italienischen Erstligisten AC Siena ist wegen Dopings lebenslang gesperrt worden. Beim 30-Jährigen waren im Dezember 2005 Kokainspuren im Urin nachgewiesen worden.

Die Disziplinarkommission der italienischen Liga hat Jonathan Bachini von Erstligist AC Siena mit einer lebenslangen Sperre belegt. Beim 30-Jährigen wurden nach der Partie im Dezember 2005 bei Lazio Rom Kokainspuren im Urin nachgewiesen. Der Mittelfeldspieler war zuvor schon einmal zu einer neunmonatigen Sperre wegen Kokainmissbrauchs verurteilt worden.

In seiner Karriere spielte Bachini unter anderem für Rekordmeister Juventus Turin, Udinese Calcio, den AC Parma und Brescia Calcio. Vor seiner ersten Sperre war Bachini zweimal in den Kader der italienischen Nationalmannschaft berufen worden.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×