Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2010

13:04 Uhr

Fußball Italien

Diego Maradonas Ohrring bringt 25 000 Euro

Ein von den italienischen Steuerbehörden beschlagnahmter Ohrring Maradonas wurde am Donnerstag für 25 000 Euro versteigert. Maradona soll in Italien hohe Steuerschulden haben.

Dieser Ohrring Maradonas brachte 25 000 Euro. Foto: AFP SID

Dieser Ohrring Maradonas brachte 25 000 Euro. Foto: AFP

Ein Ohrring der argentinischen Legende Diego Maradona ist am Donnerstag in Bozen für 25 000 Euro ersteigert worden. Der mit Brillanten besetzte Ohrring, der im September von den italienischen Steuerbehörden beschlagnahmt worden war, wurde von einer Frau erworben. "Ich mit dem Ergebnis zufrieden", lautete ihr kurzer Kommentar. An dem Bieten für das edle Schmuckstück hatten sich die Frau und eine weitere Person beteiligt. Das Mindestgebot lag bei 4 000 Euro.

Die Ohrringe waren beschlagnahmt worden, als sich der einstige Weltklassespieler im September 2009 in einer Klinik in Meran aufhielt, um sich einer Diät zu unterziehen. Nach Medienangaben soll Maradona den italienischen Finanzbehörden noch Steuern in Höhe von 37 Mill. Euro schulden.

Bei einem Aufenthalt in Italien vor drei Jahren waren von Maradona bereits zwei Uhren einer Edelmarke und 2005 das Honorar für eine Fernsehshow beschlagnahmt worden. Der ehemalige argentinische Weltklassespieler Maradona hatte den SSC Neapel (1984-1 991) als Spieler zu den Meistertiteln 1987 und 1990 geführt.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×