Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.01.2008

22:51 Uhr

Fußball Italien

Doppelter Ibrahimovic schießt Inter zum Sieg

In der italienischen Serie A ist Spitzenreiter Inter Mailand knapp an einer Heimniederlage vorbeigeschrammt. Dank zweier Treffer von Zlatan Ibrahimovic in der Schlussphase bezwang Inter den FC Parma 3:2 (1:1).

Spitzenreiter Inter Mailand bleibt in der italienischen Serie A durch einen glücklichen "Last-Minute"-Sieg gegen den FC Parma ohne Niederlage. Die "Nerazzuri" standen am 19. Spieltag kurz vor Ende der Partie am Rande der ersten Saisonpleite, ehe Zlatan Ibrahimovic mit zwei Treffern einen 1:2-Rückstand in einen glücklichen 3:2-Heimsieg verwandelte. Mit 49 Punkten haben die Mailänder weiterhin sieben Punkte Vorsprung auf den AS Rom.

Die Römer setzten sich mit 2:0 (1:0) gegen Catania Calcio durch. Am Rande des Spiels kam es rund um das Olympiastadion zu Ausschreitungen, bei denen drei Fans der Gäste verletzt wurden. Rekordmeister Juventus Turin patzte beim 0:0 gegen Sampdoria Genua, blieb aber vor Florenz Tabellendritter.

Derweil hat Champions-League-Sieger AC Mailand das Pokal-Aus überwunden und die Europacuplätze wieder im Visier. Vier Tage nach dem K.o. im Achtelfinale des Cup-Wettbewerbs gegen Catania siegte Milan durch ein Tor von Alberto Gilardino in der Nachspielzeit 1:0 (0:0) bei Udinese Calcio. Die Lombarden liegen nun zehn Punkte hinter dem AC Florenz zurück, der den letzten Champions-League-Platz belegt. Allerdings hat Milan drei Spiele weniger absolviert.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×