Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2010

15:46 Uhr

Fußball Italien

Florenz verleiht U19-Spieler Nsereko nach Bologna

Der deutsche U19-Nationalspieler Savio Nsereko wechselt auf Leihbasis vom AC Florenz zum FC Bologna. Bei den "Rossoblu" soll der 20 Jahre alte Stürmer Spielpraxis sammeln.

U19-Europameister Savio Nsereko geht nach Bologna. Foto: Bongarts/Getty Images SID

U19-Europameister Savio Nsereko geht nach Bologna. Foto: Bongarts/Getty Images

Der deutsche U19-Europameister Savio Nsereko setzt seine Reise durch Europa fort und wird beim Champions-League-Achtelfinale gegen Bayern München nicht mehr zum Kader des AC Florenz zählen. Der 20-Jährige wird von dem Klub aus der Toskana zunächst für ein halbes Jahr zum FC Bologna weiter verliehen. Dort soll er die Spielpraxis erhalten, die ihm bei der Fiorentina aufgrund von Verletzungen bisher verwehrt blieb.

Damit blieb Nsereko erst einmal nur rund viereinhalb Monate in Florenz. Zuvor hatte er ganze acht Monate für den englischen Traditionsklub West Ham United gespielt. Die Briten hatten im Januar 2009 elf Mill. Euro an den Serie-B-Klub Brescia Calcio gezahlt, damit war Nsereko zu diesem Zeitpunkt der sechstteuerste deutsche Spieler der Geschichte. 2005 war der in Uganda geborene Profi von 1 860 München nach Italien gewechselt. Bei der U19-EM 2008 holte er mit Deutschland den Titel und wurde als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×