Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.01.2007

08:16 Uhr

Fußball Italien

Inter gegen Turin auf Rekordjagd

In der Serie A rollt nach der Winterpause heute wieder der Ball. Am 19. Spieltag kann Spitzenreiter Inter Mailand mit einem Sieg gegen den FC Turin einen Ligarekord aufstellen - es wäre der zwölfte "Dreier" in Folge.

Als souveräner Tabellenführer ging Inter Mailand in die Winterpause der Serie A und auch zum Auftakt des neuen Jahres interessieren sich Italiens Fußballfans mehr für die Rekordjagd der "Nerazzurri" als für den Titelkampf. Heute (20.30 Uhr) kann Inter mit einem "Dreier" beim FC Turin einen neuen Rekord aufstellen - es wäre der zwölfte Sieg in Folge für die Mannschaft von Trainer Roberto Mancini. Erst zu Beginn dieser Saison hatte der AS Rom, derzeit Tabellenzweiter und einziger Verfolger von Inter, elf Mal in Serie gewonnen und damit eine neue Bestmarke vorgelegt.

Doch das Gastspiel im Norden Italiens wird für Mailand kein Selbstläufer. "Es wird eine schwere Partie. Turin ist auf dem Platz sehr gut organisiert. Sie werden uns 90 Minuten lang Probleme bereiten. Aber wenn wir so spielen, wie wir es können - konzentriert, zielstrebig und agressiv - können wir dort gewinnen", meint Inter-Mittelfeldspieler Dejan Stankovic. Trainer Mancini vertraut im Kampf um den "Scudetto" seiner Truppe aus der Vorrunde und verzichtete im Winter auf Neuzugänge.

Für den AS Rom beginnt am Sonntag (15.00 Uhr) das Unternehmen Aufholjagd - sieben Punkte liegt die Roma hinter Inter zurück und darf sich in der Rückrunde keine Ausrutscher mehr erlauben. Trainer Luciano Spalletti tauschte zum neuen Jahr Stürmer Vincenzo Montella (ausgeliehen an den FC Fulham) gegen Neuzugang Francesco Tavano (ausgeliehen vom FC Valencia) aus und erhofft sich damit mehr Optionen in der Offensive. Beim Gastspiel beim FC Messina kann sich der neue Mann gleich beweisen.

Der 19. Spieltag der Serie A im Überblick:

FC Empoli - FC Parma (heute, 18.00 Uhr), FC Turin - Inter Mailand (heute, 20.30 Uhr), Atalanta Bergamo - AS Livorno Calcio, Cagliari Calcio - Ascoli Calcio, Chievo Verona - Calcio Catania, FC Messina - AS Rom, AC Mailand - Reggina Calcio, US Palermo - Udinese Calcio, Sampdoria Genua - AC Florenz (alle Sonntag, 15.00 Uhr), Lazio Rom - AC Siena (Sonntag, 20.30 Uhr)

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×